Kindersport

Zur Zeit ausgesetzt wegen Corona.

Wir suchen neue Übungsleiter, um hier wieder zu starten. Kontakt über K.Koch 0174 620 5402

 

Sport und Bewegung sind für ein gesundes Aufwachsen unersetzlich. Sportliche Kinder sind gesünder, sozial kompetenter und sogar leistungsfähiger in der Schule.

Kind-Vater-Mutter-Oma-Opa-Gruppe

Die Kleinen werden von Mutter, Vater, Oma und/oder Opa begleitet. Begonnen wird der erste sportliche Einsatz mit Musik.  Alle möglichen Sportgeräte werden genutzt. Zum  Abschluss wird z.B. „Plumpsack“ gespielt.

  • Trainingszeit Dienstag  15.00 bis 16.15 Uhr, ausgesetzt wegen Corona, vermutlich bis nach den Herbstferien
  • Ltg. Elisabeth Eifert
  • e.eifert@tus-drevenack.de

Kinderturnen

Für Kinder von drei bis fünf Jahren. Die Geschicklichkeit der Kinder wird mit Bällen, Sandsäckchen oder Seilen am Boden geübt und gefördert. An den Geräten, an der Sprossenwand, auf Bänken, Barren und Kästen wird die Koordination gefördert, gleichzeitig das Gleichgewicht geschult und Turnen in Höhe geübt.

  • Trainingszeit Montag von 15.00 bis 16.00 Uhr, ausgesetzt wegen Corona, vermutlich bis nach den Herbstferien
  • Ltg. z.Zt. nicht besetzt

Kinderturnen 6 – 9 Jahre

Geübt werden Bewegungsabläufe wie Seitgalopp, Kreuzschritt und Rückwärtslaufen. An Handgeräten werden Fertigkeiten wie zum Beispiel Ball prellen, Seil springen oder Reifen rollen geübt. An den großen Turngeräten, Kästen, Bänken sowie auf dem Trampolin gibt es spannende Übungen. An Tauen geht es ans schwierige Klettern.

Zum Abschluss kommen dann die Teamspiele, an denen alle Kinder beteiligt sein können und Spaß haben, ungeachtet ihrer Fähigkeiten.

  • Trainingszeit Montag 16.00 bis 17.00 Uhr, ausgesetzt wegen Corona, vermutlich bis nach den Herbstferien
  • Ltg. z.Zt. nicht besetzt

 

Mui Faa Wing Chun für Kinder ab 7 Jahren am Mittwoch von 17.00 bis 18.30 Uhr, ausgesetzt wegen Corona

Mehr Sicherheit für Kids

Den Kindern/Jugendlichen wird gezeigt, wie sie sich bei Gefahr verhalten sollen. Ob gegenüber fremden Erwachsenen oder dem Klassenrüpel. Mit Hilfe von Stimme, Gestik und Mimik wird erlernt, sich durchzusetzen. Dadurch werden sie selbstsicherer und setzen die Kampftechniken, die gezeigt werden, wirklich nur dann ein, wenn es sein muss: im Notfall.

Das Training bietet gezielte Übungen, die das Körpergefühl schulen. Es werden Gleichgewicht und Beweglichkeit trainiert.

Leitung: Roger Morgenthal

r.morgenthal@tus-drevenack.de