Senioren II

2-herren

 

 

stehend von links: Detlef Fehre, Manuel Haupt, Marco Bendow, Frederik Lukassen, Holger Schmellenkamp, Rene Vogt, Florian Zielinski, Pascal Fehre, Jascha Scharfenberger, Daniel Hüing, Betreuer Paul Krygowski

sitzend von links: Betreuer Wolfgang Eimers, Jan-Ole Uphaus, Tobias Wesner, Sebastian Klinger, Pascal Turnau, Christoph Beckmann, Dennis Klottig, Marvin Fehre, Mauricio Fehre, Maurice Fornahl, Betreuer Andreas Fehre

es fehlen: Marius Köchl, Max Tekampe, Marco Bubenzer, Dominik Hinsenkamp, Beteuer Peter Kurbach

Neuzugänge Saison 2017/2018:

Marc PELZER, Robin COLDEWEY, Norman KÜHN

 

 

Trainer

Betreuer

Mannschaft

 

Kontakt:

Detlef Fehre, Trainer 0179 763 2834

Christopf Beckmann, Co-Trainer 0177 828 5032

Peter Kurbach, Betreuer 0173 740 2352

 

Juli 2017:

TuS II im Rahmen der Vorbereitung im Kletterpark Hünxe

Unsere 2. Mannschaft ist nach einer durchweg erfolgreichen Saison schon wieder ins Training eingestiegen. Und wie es in der Vorbereitung nun einmal so ist – Laufen und nochmals Laufen ist angesagt. Schließlich tankt man hier ja die Kondition für die gesamte Hinrunde. Obwohl dieses bekanntermaßen auch die Jungs von Trainer Detlef Fehre sicherlich nicht sonderlich lieben, haben sie die ersten Einheiten mit großer Beteiligungen absolviert.

Neben Kondition und der Arbeit mit dem Ball sollte natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Am Montag, 17.07.2017 zogen unsere Jungs in den Kletterpark in Hünxe ein. Hier standen Geschick und Kraft im Vordergrund, denn die Übungen verlangten dem Team doch so einiges ab. Die Jungen mussten sich durch den Parcours hangeln oder weitere zahlreiche Einheiten bewältigen, die ohne das notwendige Know How nicht so einfach zu überstehen waren. Aber mit Ehrgeiz, Bravour und genau so viel Engagement wurden die Hindernisse überwunden. Auch wenn der neutrale Beobachter ein wenig die Eleganz vermisste. Unter dem Strich bleibt aber festzuhalten, dass der Spaßfaktor riesig war und alle kräftig mitgezogen haben. Der Teamgeist scheint wie im letzten Jahr überragend zu sein.